MATERIAŁY VIDEO

Materiały interaktywne do ćwiczeń z magazynu DEUTSCH AKTUELL
Materiały interaktywne do ćwiczeń z magazynu 
							DEUTSCH AKTUELL

NEWSLETTER

serwisu deutsch.edu.pl
DOWIEDZ SIĘ WIĘCEJ

REKLAMA

Wydawnictwo Wagros Wirtschaftsdeutsch.pl - język niemiecki w biznesie Alumniportal

Österreicher: Deutsche wollen unseren Mozart!

Die "Kronenzeitung", das Blatt mit der höchsten Auflage in Österreich, hat mit Empörung und Kopfschütteln auf die ZDF-Umfrage nach dem größten Deutschen aller Zeiten reagiert. "Seit wann ist Mozart Deutscher?", fragte die Zeitung am Donnerstag. Und auf der Titelseite heißt es gar: "Deutsche wollen unseren Mozart!"
Hintergrund ist die Publikumsabstimmung des ZDF auf der Suche nach "Unseren Besten", den größten deutschen Persönlichkeiten, die telefonisch, per SMS, Postkarte oder via Internet gewählt werden können.
Beim ZDF sieht man die Aufregung gelassen: Als Deutscher im Sinne von "Unsere Besten" seien nicht nur Persönlichkeiten zu verstehen, die auf dem Boden des heutigen Deutschland gelebt haben, betonte ZDF-Sprecher Alexander Stock am Donnerstag.
Guido Knopp, Leiter der Redaktion Zeitgeschichte im ZDF, erklärte: "Wir sind nach den staatlichen Grenzen des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation vorgegangen. Nach diesen Kriterien ist es so, dass beispielsweise ein Wolfgang Amadeus Monzart als Untertan des Heiligen Römischen Reiches natürlich in der Liste unserer Besten enthalten ist. Er hat sich ja auch ganz bewusst als "Teutscher", als "teutscher Künstler" wie er es mit "T" schrieb, bezeichnet.
Die Diskussion in Österreich obliegt einem Missverständnis : Natürlich ist Wolfgang Amadeus Mozart Österreicher, aber er hat sich selbstbewusst auch als Deutscher verstanden. Es gab damals diese Doppelidentität."
Das Ergebnis der Umfrage wird Johannes B. Kerner in einer großen Show am 28. November präsentieren. 300 Namen stehen zur Auswahl, darunter auch der niederösterreichische Komponist Joseph Haydn oder der von Wien nach London ausgewanderte Psychoanalytiker Sigmund Freud.
Die Tageszeitung "Kurier" vermutet hinter der Eingemeindung österreichischer Persönlichkeiten eine bewusste Provokation seitens des "Seniorensenders" ZDF, um auch Seher aus dem Nachbarland zur Wahlteilnahme zu bewegen. Und das Blatt forderte bittere Rache: "Letzte Chance für unverbesserliche Österreicher: Der ebenfalls angebotene "Musiker" Dieter Bohlen wird größter Deutscher aller Zeiten."
źródło: http://www.zdf.de
 
Wortschatz:
 
s Blatt - gazeta
e Empörung - oburzenie
s Kopfschütteln - kręcenie głowami
e Umfrage - ankieta
hintergrund - na drugim planie, w tle
e Abstimmung - głosowanie
e Aufregung - zdenerwowanie, irytacja
s Sinn - sens
betonen - akcentować, podkreślać
s Leiter - kierownik
Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation - Święte Cesarstwo Rzymskie Narodu Niemieckiego
s Untertan - poddany
bewusst - pewny, świadomy
s Missverständnis - nieporozumienie
obliegen - ciążyć
e Auswahl - wybór
r Komponist - kompozytor
vermuten - domyślać się, przypuszczać
bewegen - nakłaniać, pobudzać
fordern - wymagać, domagać się
bitter - gorzki
e Rache - zemsta
unverbesserlich - niepoprawny
ebenfalls - również
s Angebot - oferta
Rückkehr

Chcesz wiedzieć więcej
o BUSINESS ENGLISH Magazine Kliknij...

Magazyn do nauki języka angielskiego biznesowego

Czy znasz magazyn
ENGLISH MATTERS? Kliknij...

Magazyn do nauki języka angielskiego

Poznaj
FRANCAIS PRESENT Kliknij...

Magazyn do nauki języka francuskiego

Do hiszpańskiego:
ESPANOL? SI, GRACIAS Kliknij...

Magazyn do nauki języka hiszpańskiego

Już w sprzedaży
OSTANOWKA: ROSSIJA Kliknij...

Nowy magazyn do nauki języka rosyjskiego

Repetytorium maturalne
Poziom podstawowy

Repetytorium maturalne
Poziom podstawowy