MATERIAŁY VIDEO

Materiały interaktywne do ćwiczeń z magazynu DEUTSCH AKTUELL
Materiały interaktywne do ćwiczeń z magazynu 
							DEUTSCH AKTUELL

NEWSLETTER

serwisu deutsch.edu.pl
DOWIEDZ SIĘ WIĘCEJ

REKLAMA

Wydawnictwo Wagros Wirtschaftsdeutsch.pl - język niemiecki w biznesie Alumniportal

Neue Zeiten, neue Süchte...

Wenn Jugendliche ohne Smartphone oder Computer unruhig werden, könnten das Anzeichen einer Internetsucht sein. Betroffene reagieren ähnlich wie Alkohol- und Drogensüchtige.
 
Die Zeiten ändern sich und die Mittel, von denen man abhängig werden kann, auch... Genauer gesagt: die zivilisatorische Entwicklung führt dazu, dass es immer mehr abhängig machende Dinge gibt... Bis vor kurzem haben die Ärzte und Suchtforscher die Raucher an den Pranger gestellt. Jetzt warnen sie die Eltern und ihre Kinder nicht vor Zigaretten und anderen Genussmittel, sondern vor Smartphones.
 
Die Smartphones selbst seien natürlich nicht gefährlich – schlecht sei das, was in ihnen stecke, und zwar das Internet mit seinen unzähligen Funktionen, die einen jungen Menschen von dem Alltag und von den zwischenmenschlichen Beziehungen ablenken könnten. Die Experten alarmieren: wenn ein Jugendlicher ohne sein Smartphone oder einfach ohne den Zugang zum Internet unruhig, nervös und schelchtgelaunt werde, könne dies Anzeichen für Internetabhängigkeit sein.
 
Warum hat das Internet eine so hohe Bindungskraft? Die Antwort ist einfach – weil es den Jugendlichen viele Unterhaltungsmöglichkeiten zur Verfügung stellt. Besonders seien zahlreiche internetbasierte Spiele und soziale Netzwerke für junge Leute äußerst attraktiv. Das Schlimmste sei, dass sich die Eltern nicht immer darüber im Klaren seien, dass man nach dem Internet süchtig werden könne. Darum muss man ihr Bewusstsein stärken, dass so etwas wie Interentsucht überhaupt existiert, und dass sie ärztlich behandelt werden soll, obwohl sie offiziell als Krankheit noch nicht anerkannt wurde, so die Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie.
 
Die Zahlen sind erschreckend in Deutschland gebe es derzeit 20. Millionen Menschen, die nach Alkohol, Tabak, Glücksspiel, Drogen und Internet süchtig seien. Laut der Studie aus dem Jahr 2011 könne man mehr als 560.000 Menschen als „internetsüchtig bezeichnen. Erstaunlicherweise neigen die Mädchen häufiger als Jungen zur übermäßigen Internetnutzung.
 
Was sind aber die Anzeichen für Internetsucht? Überraschenderweise sei die Dauer der vor dem Bildschirm verbrachten Zeit ein nicht ausschlaggebendes Kriterium. Das Verhalten der Jugendlichen, die unter Internetabhängigkeit leiden, zeichne sich durch folgende Merkmale aus: Nachlassen in der Schule, Verlust der Kontrolle sowie Zurückziehen von der Familie und von den Freunden. Die Suchtforscher bedauern, dass die Eltern mit ihren Kindern zu spät in Beratungsstellen kommen. Ihrer Meinung nach sei es von großer Relevanz, frühzeitig mit einem internetsüchtigen Sprößling ins Gespräch zu kommen und Grenzen auszuhandeln.
 
stern.de
 
die Internetsucht, -süchte – uzależnienie od internetu
der Betroffene, -n – dotknięty (tu: nałogiem)
abhängig von – uzależniony od
der Suchtforscher, - – badacz zajmujący się uzależnieniami
jdn. an den Pranger stellen – postawić kogoś pod pręgierzem
das Genussmittel, - – używka
selbst – tu: samo w sobie, jako takie
jdn. von etw. ablenken – odrywać kogoś od czegoś
zwischenmenschliche Beziehungen – związki międzyludzkie
der Zugang zum Internet – dostęp do internetu
schlechtgelaunt – w złym nastroju
das Anzeichen für etw. – symptom czegoś
die Internetabhängigkeit, -en – uzależnienie od internetu
die Bindungskraft, -kräfte – siła przyciągania
die Unterhaltungsmöglichkeit, -en – możliwość rozrywki
jdm. etw. zur Verfügung stellen – stawiać coś komuś do dyspozycji
soziale Netzwerke – portale społecznościowe
sich über etw. im Klaren sein – zdawać siebie z czegoś sprawę
das Bewusstsein stärken – wzmacniać świadomość
ärztlich behandeln – leczyć
etw. als Krankheit anerkennen – uznawać coś jako chorobę
die Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie – Niemieckie Stowarzyszenie do spraw badania i terapi uzależnień
das Glücksspiel, -e – gra hazardowa
zu etw. neigen – mieć skłonności do czegoś, skłaniać się do czegoś
der Bildschirm, -e – ekran
ausschlaggebend – decydujący
unter etw. leiden – cierpieć z jakiegoś powodu
das Nachlassen in der Schule – opuszczenie się w szkole
das Zurückziehen von jdm. – odizolowanie się od kogoś
etw. bedauern – żałować czegoś
die Beratungsstelle, -n – poradnia
von großer Relevanz sein – być bardzo istotnym
frühzeitig – odpowiednio wcześnie
der Sprößling, -e – latorośl, pociecha
mit jdm. ins Gespräch kommen – wejść z kimś w rozmowę
Grenzen aushandeln – wynegocjować granice  
Rückkehr

Chcesz wiedzieć więcej
o BUSINESS ENGLISH Magazine Kliknij...

Magazyn do nauki języka angielskiego biznesowego

Czy znasz magazyn
ENGLISH MATTERS? Kliknij...

Magazyn do nauki języka angielskiego

Poznaj
FRANCAIS PRESENT Kliknij...

Magazyn do nauki języka francuskiego

Do hiszpańskiego:
ESPANOL? SI, GRACIAS Kliknij...

Magazyn do nauki języka hiszpańskiego

Już w sprzedaży
OSTANOWKA: ROSSIJA Kliknij...

Nowy magazyn do nauki języka rosyjskiego

Repetytorium maturalne
Poziom podstawowy

Repetytorium maturalne
Poziom podstawowy