MATERIAŁY VIDEO

Materiały interaktywne do ćwiczeń z magazynu DEUTSCH AKTUELL
Materiały interaktywne do ćwiczeń z magazynu 
							DEUTSCH AKTUELL

NEWSLETTER

serwisu deutsch.edu.pl
DOWIEDZ SIĘ WIĘCEJ

REKLAMA

Wydawnictwo Wagros Wirtschaftsdeutsch.pl - język niemiecki w biznesie Alumniportal

Automatisiertes Fahren auf der Schiene

Selbstfahrende Personen- oder Güterzüge sind keine reine Utopie mehr. Schon seit Jahren forschen Siemens-Experten an der Autonomie des Verkehrs.
Mehr:
Schon Anfang des nächsten Jahrzehnts sollen vollautomatisierte Züge durch Deutschland rollen. Dies zeigt eindrucksvoll den großen Bedarf an solchen Lösungen. Damit steigen gleichzeitig die Chancen für die Bahn, das effizienteste Verkehrsmittel der Zukunft zu werden. Doch eine höhere Wettbewerbsfähigkeit gegenüber anderen Verkehrsträgern wird nur erreicht, wenn die Züge pünktlich und in kürzerer Folge fahren. Um dies zu ermöglichen, forschen Siemens-Experten seit Jahren an der Autonomie des Verkehrs. Die Vorteile des vollautomatischen Betriebs liegen auf der Hand: 99 Prozent Pünktlichkeit, zusätzliche Fahrzeuge können direkt vom Depot aus automatisch eingesetzt werden, Kapazitätssteigerung um bis zu 50 Prozent und eine Energieeinsparung von 15 Prozent.
Auf der Schiene ist die Autonomisierung schon weit vorangeschritten. Denn der Bahnverkehr gilt als Vorreiter in diesem Segment. Siemens hat zusammen mit der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen schon 2002 das Projekt „Cargomover“ entwickelt. Dabei handelt es sich um einen vollautomatisch gesteuerten Gütertriebwagen. Seit Jahren schon ist die fahrerlose Zukunft auf Bahngleisen bei U-Bahnen Wirklichkeit. So hat Siemens der Stadt Nürnberg 2008 eine der weltweit ersten computergesteuerten U-Bahnen übergeben. Seither rollen weitere autonome U-Bahnen von Siemens beispielsweise in Barcelona, Paris und Budapest.
Siemens hat mehr als 300 Streckenkilometer weltweit für den vollautomatischen Betrieb im Nahverkehr ausgerüstet und ist damit Marktführer für diese Technologie. Durch diese jahrelange Erfahrung wird es möglich, die Automatisierungsfunktion auch auf den Regional- und Fernverkehr zu übertragen. Dazu wird das aus dem Metrobereich bewährte System zum automatisierten Beschleunigen und Bremsen des Fahrzeugs (Automatic Train Operation; ATO) mit dem Zugsicherungssystem European Train Control System (ETCS) gekoppelt. Ein derartiges „ATO over ETCS“-System wird von Siemens derzeit in London (Projekt Thameslink) realisiert. Mit diesem teilautomatisierten Fahrbetrieb ist der Grundstein für die weitere Entwicklung gelegt.
Quelle: Spiegel.de
 
selbstfahrende Personen- oder Güterzüge – pociągi osobowe lub towarowe, które jeżdżą bez maszynisty
an der Autonomie des Verkehrs forschen – badać autonomię ruchu drogowego
vollautomatisierte Züge – w pełni zautomatyzowane pociągi
durch Deutschland rollen – toczyć się przez Niemcy
der Bedarf an etw. – zapotrzebowanie na coś
das effizienteste Verkehrsmittel der Zukunft – najbardziej wydajny środek transportu przyszłości
eine höhere Wettbewerbsfähigkeit gegenüber anderen Verkehrsträgern – większa konkurencyjność w stosunku do innych przewoźników
vollautomatischer Betrieb –w pełni zautomatyzowany napęd
zusätzliche Fahrzeuge – dodatkowe pojazdy
vom Depot aus – z zajezdni
etw. einsetzen – używać, podstawiać
die Kapazitätssteigerung – wzrost wydajności
die Energieeinsparung – oszczędzanie energii
schon weit vorangeschritten sein – być już bardzo zaawansowanym
als Vorreiter gelten – uchodzić za pionera
das Projekt entwickeln – opracowywać projekt
vollautomatisch gesteuerter Gütertriebwagen – w pełni automatycznie sterowany wagon silnikowy na towary
fahrerlos – tu: bez maszynisty
das Bahngleis, -e – tor kolejowy
computergesteuert – sterowany komputerowo
im Nahverkehr – w komunikacji miejskiej
etw. ausrüsten – wyposażyć coś
der Marktführer – lider w branży
die Automatisierungsfunktion auch auf den Regional- und Fernverkehr übertragen – przenosić funkcje automatyzacji także na ruch regionalny i dalekobieżny
das Beschleunigen – przyspieszanie
das Bremsen – hamowanie
das Zugsicherungssystem – automatyka bezpieczeństwa pociągu
etw. koppeln – przyłączać coś
den Grundstein für etw. legen – kłaść kamień węgielny pod coś
Rückkehr

Chcesz wiedzieć więcej
o BUSINESS ENGLISH Magazine Kliknij...

Magazyn do nauki języka angielskiego biznesowego

Czy znasz magazyn
ENGLISH MATTERS? Kliknij...

Magazyn do nauki języka angielskiego

Poznaj
FRANCAIS PRESENT Kliknij...

Magazyn do nauki języka francuskiego

Do hiszpańskiego:
ESPANOL? SI, GRACIAS Kliknij...

Magazyn do nauki języka hiszpańskiego

Już w sprzedaży
OSTANOWKA: ROSSIJA Kliknij...

Nowy magazyn do nauki języka rosyjskiego

Repetytorium maturalne
Poziom podstawowy

Repetytorium maturalne
Poziom podstawowy