MATERIAŁY VIDEO

Materiały interaktywne do ćwiczeń z magazynu DEUTSCH AKTUELL
Materiały interaktywne do ćwiczeń z magazynu 
							DEUTSCH AKTUELL

NEWSLETTER

serwisu deutsch.edu.pl
DOWIEDZ SIĘ WIĘCEJ

REKLAMA

Wydawnictwo Wagros Wirtschaftsdeutsch.pl - język niemiecki w biznesie Alumniportal

Mit attraktivem Gegenüber isst man anders

Bei einem Treffen im Restaurant nehmen Menschen das Sprichwort "Du bist, was du isst" offenbar besonders genau. Und wählen entsprechend Essen und Getränke aus - je nachdem, ob ihnen eine Schönheit gegenübersitzt oder nicht. Warum tun sie das?
 
Mit einem hübschen Gegenüber beim Rendezvous bestellen Menschen im Restaurant wohl anders: Männer lassen sich dann eher teure Speisen und Getränke kommen, Frauen tendieren zu Gesundem wie frischen Früchten. Das legt eine Studie von Tobias Otterbring nahe, die der Psychologe von der schwedischen Universität Karlstad im Fachblatt "Food Quality and Preference" veröffentlichte. Er hatte untersucht, ob sich das Konsumverhalten von Männern und Frauen ändert, wenn sie zuvor einen schönen Menschen angesehen haben.
 
Otterbring geht davon aus, dass heterosexuelle Menschen Ernährung als eine Art Kommunikationsmittel nutzen: Männer wollen sich im Angesicht einer hübschen Frau tendenziell als wohlhabend und angesehen zeigen. Frauen präsentieren sich beim Anblick eines attraktiven Mannes eher als schön und gesund. Ein deutscher Experte findet die Ergebnisse einleuchtend.
 
Die Ergebnisse der Studie könnten für Unternehmen interessant sein, die Produkte bewerben oder in Läden den Absatz steigern wollen. "Es könnte von Vorteil sein, mit gut aussehenden Männern Frauen dazu anzuregen, Nahrungsmittel und Körperpflegeprodukte zu kaufen, die mit Gesundheit und Schönheit assoziiert sind", schreibt Otterbring. Sollen hingegen Männer dazu bewogen werden, teure Getränke und Gerichte zu konsumieren, "wäre es klug, schöne Frauen in der Nähe zu haben".
 
Gleichzeitig sollten Werbefachleute und Unternehmer aber vorsichtig dabei sein, beispielsweise schöne Männer-Models für die Bewerbung von ungesunden Produkten zu verwenden. Das könnte Frauen vom Kauf abhalten. Das gleiche gelte beispielsweise für hübsche männliche Angestellte in Fast-Food-Restaurants.
 
Otterbring hatte mit 530 männlichen und weiblichen Studenten verschiedene Experimente gemacht. Dabei wurde den Probanden zunächst entweder das Foto eines attraktiven oder eines weniger attraktiven Menschen gezeigt, das sie bewerten mussten. Auf einem scheinbar davon unabhängigen Fragebogen sollten sie anschließend beurteilen, wie viel Geld sie für bestimmte Produkte ausgeben würden, beispielsweise für Vollkornnudeln oder Pizza. Männer hatten zum Beispiel auch teuren Champagner zur Auswahl.
Quelle: n-tv.de

 
das Sprichwort – przysłowie, powiedzenie
"Du bist, was du isst" – „Jesteś tym, co jesz“
die Schönheit – piękność
jdm. Gegenübersitzen – siedzieć naprzeciwko kogoś
hübsch – ładny
das Gegenüber – tu: osoba siedząca naprzeciwko
die Speise, -n – potrawa
das Getränk, -e – napój
zu Gesundem tendieren – tu: skłaniać się ku zdrowym potrawom
die Frucht, Früchte – owoc
nahelegen – sugerować
die Studie – badanie
veröffentlichen – publikować
untersuchen – badać
das Konsumverhalten – zachowanie konsumenckie
davon ausgehen, dass – wychodzić z założenia, że…
Ernährung als eine Art Kommunikationsmittel nutzen – wykorzystywać żywność jako rodzaj środku komunikacji
im Angesicht – w obliczu
wohlhabend – zamożny
angesehen – poważany
beim Anblick – na widok
die Ergebnisse einleuchtend finden – uważać wyniki za przekonujące
das Unternehmen,- – przedsiębiorstwo
bewerben – reklamować
den Absatz steigern – zwiększać popyt
von Vorteil sein – być zaletą
jdn. zu etw. anregen – zachęcać kogoś do czegoś
Nahrungsmittel (Pl.) – artykuły spożywcze
das Körperpflegeprodukt, -e – produkt do pielęgnacji ciała
etw. mit etw. assoziieren – kojarzyć coś z czymś
jdn. zu etw. bewegen – nakłonić kogoś do czegoś
das Gericht, -e – potrawa, danie
in der Nähe – w pobliżu
gleichzeitig – jednocześnie
Werbefachleute (Pl.) – specjaliści od reklamy
vorsichtig – ostrożny
jdn. vom Kauf abhalten – powstrzymać kogoś od zakupu
für jdn/etw. gelten – dotyczyć kogoś/czegoś
der Angestellte – osoba zatrudniona, pracownik
weiblich – żeński
der Proband, -en – osoba testowana
bewerten – oceniać
auf einem scheinbar davon unabhängigen Fragebogen – na pozornie niezaleźnej od tego ankiecie
anschließend – następnie
beurteilen – oceniać
die Vollkornnudel, -n – makaron pełnoziarnisty 
Rückkehr

Chcesz wiedzieć więcej
o BUSINESS ENGLISH Magazine Kliknij...

Magazyn do nauki języka angielskiego biznesowego

Czy znasz magazyn
ENGLISH MATTERS? Kliknij...

Magazyn do nauki języka angielskiego

Poznaj
FRANCAIS PRESENT Kliknij...

Magazyn do nauki języka francuskiego

Do hiszpańskiego:
ESPANOL? SI, GRACIAS Kliknij...

Magazyn do nauki języka hiszpańskiego

Już w sprzedaży
OSTANOWKA: ROSSIJA Kliknij...

Nowy magazyn do nauki języka rosyjskiego

Repetytorium maturalne
Poziom podstawowy

Repetytorium maturalne
Poziom podstawowy