MATERIAŁY VIDEO

Materiały interaktywne do ćwiczeń z magazynu DEUTSCH AKTUELL
Materiały interaktywne do ćwiczeń z magazynu 
							DEUTSCH AKTUELL

NEWSLETTER

serwisu deutsch.edu.pl
DOWIEDZ SIĘ WIĘCEJ

REKLAMA

Wydawnictwo Wagros Wirtschaftsdeutsch.pl - język niemiecki w biznesie Alumniportal

Neues Pockenvirus befällt Eichhörnchen

Berliner Forscher haben ein neues Pockenvirus entdeckt, das Eichhörnchen heimsucht. Anders als in England, wo ein Erreger Mitschuld an der regionalen Ausrottung der Tiere hat, sind die Fälle allerdings noch selten.
 
Mehr:
Ein bisher unbekanntes Pockenvirus befällt junge Berliner Eichhörnchen. Experten des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) und des Robert Koch-Instituts (RKI) haben den Erreger entdeckt.
 
"Das ist aber keine Massenepidemie, es trifft bisher nur ganz wenige Tiere", sagte Wildtierpathologin Gudrun Wibbelt vom IZW. In den Jahren 2015 und 2016 sei die Erkrankung bei jeweils rund zehn lebenden Europäischen Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) festgestellt worden.
Hauterkrankungen durch ein anderes Eichhörnchen-Pockenvirus sind seit langer Zeit bei Eichhörnchen in Großbritannien bekannt. Die Erreger sind dort für die regionale Ausrottung dieser Wildtierart mitverantwortlich.
 
Die Entdeckung der neuen Virusart gelang dem RKI über elektronenmikroskopische Aufnahmen und eine Erbgutanalyse. Für andere Haustiere wie Katzen und Hunde gilt das neu entdeckte Virus bisher nicht als gefährlich. "Es ist sehr weit entfernt von Pockenviren, die wir bisher kennen", sagte Wibbelt.
 
Die Infektion, die an Pfoten, Ohren oder Nase zu Verklebungen und schweren Entzündungen führe, bereite den Tieren große Schmerzen. Oft könnten sie auch nicht mehr klettern und würden sterben. Die Ergebnisse wurden im Fachjournal "Emerging Infectious Diseases" veröffentlicht.
 
Da gegen Viren kein Medikament helfe, könnten die jungen Eichhörnchen, wenn sie gefunden werden, nur mit viel Geduld gesund gepflegt werden. Wo das Virus herkommt, ist unbekannt. Bisher seien nur Meldungen aus Berlin bekannt, sagte Wibbelt. Übertragen wird das Virus zwischen Eichhörnchen wahrscheinlich über Hautkontakt - schon winzige Wunden reichen für eine Infektion.
 
Dass die Viren auf den Menschen übertragen werden könnten, halten die Forscher nach dem derzeitigen Kenntnisstand für unwahrscheinlich. Mehrere Menschen, die sich um erkrankte Eichhörnchen kümmerten, zeigten keinerlei Symptome.
 
Das für Menschen gefährliche Pockenvirus, Orthopoxvirus variola, konnte durch Impfkampagnen ausgerottet werden. 1980 erklärte die Weltgesundheitsorganisation WHO die Welt für pockenfrei.
Es existieren jedoch diverse andere Pockenviren, die verschiedene Tierarten befallen.
Quelle: spiegel.de

 
der Forscher, - – badacz
ein neues Pockenvirus entdecken – odkryć nowy wirus ospy
das Eichhörnchen, - – wiewiórka
heimsuchen – nawiedzać, dotykać
der Erreger – zarazek
Mitschuld an der regionalen Ausrottung der Tiere haben – ponosić część winy za miejscowe wytepienie zwierząt
allerdings – jednakże
bisher – dotychczas
befallen – atakować
das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung – Instytut Leibniza do badań zwierząt przebywających w zoo i na wolności
es trifft bisher nur ganz wenige Tiere – dotyczy to do tej pory niewiele zwierząt
die Erkrankung – zachorowanie
jeweils – każdorazowo
rund – okrągłe, pełne
feststellen – tu: zdiagnozować
die Hauterkrankung, -en – choroba skóry
für etw. mitverantwortlich sein – być za coś współodpowiedzialnym
die Wildtierart – gatunek dzikich zwierząt
die Entdeckung – odkrycie
die Virusart – gatunek wirusu
gelingen – udać się
die Aufnahme, -n – zdjęcie
die Erbgutanalyse – analiza genomu
das Haustier, -e – zwierze domowe
als gefährlich gelten – uchodzić za niebezpieczne
es ist sehr weit entfernt von Pockenviren, die wir bisher kennen – ten wirus bardzo się różni od wirusów ospy, które dotąd znaliśmy
die Pfote, -n – łapa
das Ohr, -en – ucho
zu etw. führen – prowadzić do czegoś
die Verklebung, -en – sklejanie się
die Entzündung, -en – zapalenie
den Tieren große Schmerzen bereiten – przysparzać zwierzętom silne bóle
klettern – wspinać się
sterben – umierać
das Ergebnis, -se – wynik
das Fachjournal – specjalistyczne czasopismo
veröffentlichen – publikować
das Virus, Viren – wirus
helfen – pomagać
die Geduld – cierpliwość
jdn. gesund pflegen – pielęgnować kogoś, aż wyzdrowieje
herkommen – pochodzić
über Hautkontakt übertragen – zarażać przez kontakt skórny
wahrscheinlich – prawdopodobnie
winzige Wunden – drobne rany
reichen für eine Infektion – wystarczyć, by doszło do infekcji
auf den Menschen übertragen – zarazić człowieka
etw. für unwahrscheinlich halten – uważać coś za nieprawdopodobne
derzeitig – obecny
der Kenntnisstand – stan wiedzy
sich um erkrankte Eichhörnchen kümmern – troszczyć się o wiewiórki, które zachorowały
für Menschen gefährlich – niebezpieczny dla ludzi
die Impfkampagne – kampania propagująca szczepienia
ausrotten – wytępić
die Welt für pockenfrei erklären – uznać świat za wolny od ospy
die Weltgesundheitsorganisation – Światowa Organizacja Zdrowia
jedoch – jednakże
divers – rozmaity, różnorodny
verschiedene Tierarten befallen – atakować wirusem różne gatunki zwierząt 
Rückkehr

Chcesz wiedzieć więcej
o BUSINESS ENGLISH Magazine Kliknij...

Magazyn do nauki języka angielskiego biznesowego

Czy znasz magazyn
ENGLISH MATTERS? Kliknij...

Magazyn do nauki języka angielskiego

Poznaj
FRANCAIS PRESENT Kliknij...

Magazyn do nauki języka francuskiego

Do hiszpańskiego:
ESPANOL? SI, GRACIAS Kliknij...

Magazyn do nauki języka hiszpańskiego

Już w sprzedaży
OSTANOWKA: ROSSIJA Kliknij...

Nowy magazyn do nauki języka rosyjskiego

Repetytorium maturalne
Poziom podstawowy

Repetytorium maturalne
Poziom podstawowy