MATERIAŁY VIDEO

Materiały interaktywne do ćwiczeń z magazynu DEUTSCH AKTUELL
Materiały interaktywne do ćwiczeń z magazynu 
							DEUTSCH AKTUELL

NEWSLETTER

serwisu deutsch.edu.pl
DOWIEDZ SIĘ WIĘCEJ

REKLAMA

Wydawnictwo Wagros Wirtschaftsdeutsch.pl - język niemiecki w biznesie Alumniportal

Erstes Ablass-Plakat für Kölner Dom entdeckt

Zufallsfund in der Bibliothek: Ein bisher unbekanntes Schriftstück könnte früher im Kölner Dom gehangen haben. In dem Papier wird ausdrücklich zur Ablasszahlung aufgefordert. Das verwirrt allerdings die Forscher.
 
Mehr:
Wer zahlt, kommt in den Himmel: So verspricht es zumindest das 500 Jahre alte Ablassplakat, das in der Kölner Stadt- und Universitätsbibliothek gefunden wurde. Mit dem Dokument seien im frühen 16. Jahrhundert Spenden für den Bau und den Erhalt der Kathedrale gesammelt worden, teilte die Bibliotheksleitung mit. Bei dem Schriftstück handelt es sich demnach um das erste Dokument zum Ablasshandel, das im Zusammenhang mit dem Kölner Dom bislang gefunden wurde.
 
"Dieses bisher unbekannte Ablassplakat ist etwas ganz Besonderes", sagte Bibliotheksdirektor Hubertus Neuhausen. Das etwa 20 mal 25 Zentimeter große Papierstück mit lateinischer Schrift hing womöglich im Dom selbst, dessen Langhaus und Seitenschiffe damals bereits standen. Nach einem jahrhundertelangen Baustopp war der Dom erst im 19. Jahrhundert vollendet worden.
 
Ersten Untersuchungen zufolge ist das Plakat die zweite Auflage eines Drucks von 1487. Darauf lasse der Vermerk "datum per copiam" schließen. Das nun gefundene Dokument stammt hingegen aus der Zeit der Reformation, die sich unter anderem deutlich gegen den Ablasshandel richtete. Laut Bibliotheksleitung sei das Plakat deshalb "von Bedeutung nicht nur für Köln, sondern für die deutsche Reformationsgeschichte überhaupt".
Quelle: n-tv.de

 
der Zufallsfund – przypadkowe znalezisko
das Schriftstück – pismo
Kölner Dom – Katedra w Kolonii
ausdrücklich – wyraźnie
zu etw. auffordern – wzywać do zrobienia czegoś
die Ablasszahlung – płacenie za odpusty
verwirren – zmieszać
allerdings – jednakże
der Forscher, - – badacz
in den Himmel kommen – pójść do nieba
versprechen – obiecać
zumindest – przynajmniej
die Spende, -n – datek
der Bau – budowa
der Erhalt – tu: utrzymanie
sammeln – zbierać
mitteilen – komunikować
die Bibliotheksleitung – kierownictwo biblioteki
es handelt sich um … – chodzi o …
im Zusammenhang mit etw. – w związku z czymś
bislang – dotychczas
etwas ganz Besonderes – coś całkiem szczególnego
etwa – około
das Langhaus – nawa główna
das Seitenschiff, -e – nawa boczna
jahrhundertelang – trwający od wieków
vollenden – ukończyć
ersten Untersuchungen zufolge – według pierwszych badań
die Auflage – wydanie
auf etw. schließen – wnioskować z czegoś
der Vermerk – adnotacja
aus etw. stammen – wywodzić się z czegoś
sich gegen etw. richten – kierować się przeciwko czemuś
unter anderem – między innymi
laut – według
von Bedeutung sein – mieć znaczenie
die Reformationsgeschichte – historia reformacji
überhaupt – w ogóle 
Rückkehr

Chcesz wiedzieć więcej
o BUSINESS ENGLISH Magazine Kliknij...

Magazyn do nauki języka angielskiego biznesowego

Czy znasz magazyn
ENGLISH MATTERS? Kliknij...

Magazyn do nauki języka angielskiego

Poznaj
FRANCAIS PRESENT Kliknij...

Magazyn do nauki języka francuskiego

Do hiszpańskiego:
ESPANOL? SI, GRACIAS Kliknij...

Magazyn do nauki języka hiszpańskiego

Już w sprzedaży
OSTANOWKA: ROSSIJA Kliknij...

Nowy magazyn do nauki języka rosyjskiego

Repetytorium maturalne
Poziom podstawowy

Repetytorium maturalne
Poziom podstawowy